Fragen und Antworten zum Bundesteilhabegesetz (BTHG)

Welche Leistungen im sind im Eingangsverfahren und im Berufsbildungsbereich vorgesehen?

Zuletzt aktualisiert am 19.01.2018 um 09:35 Uhr

§ 57 SGB IX beschreibt die Leistungen im Eingangsverfahren und im Berufsbildungsbereich von Werkstätten. Diese Vorschrift entspricht dem früheren § 40 SGB IX alt. Die maximal zweijährige Dauer des Berufsbildungsbereiches wurde im BTHG nicht verändert.

Gibt es eine bundesweite Anerkennung der Bildungsleistungen von Werkstätten?

Zuletzt aktualisiert am 23.03.2017 um 11:40 Uhr

Mit einer bundesweit einheitlichen Anerkennung der in Werkstätten erbrachten Leistungen der Beruflichen Bildung könnte die Anschlussfähigkeit an das allgemeine System der Beruflichen Bildung verbessert und die Durchlässigkeit gefördert werden. Eine solche bundesweit einheitliche Anerkennung wurde jedoch im BTHG nicht berücksichtigt.